26.01.2015, 14 bis 19 Uhr, DAZ Berlin

Im Deutschen Architekturzentrum wird die von den Positionspapieren „100% Stadt“ und „Kölner Erklärung“ angestoßene Debatte über die Qualität des deutschen Städtebaus und die Ausbildung an unseren Hochschulen im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung weitergeführt.

Die Landesinitiative StadtBauKultur NRW und die Bundesstiftung Baukultur laden zusammen mit dem DAZ und der Bauwelt Fachleute aus dem In- und Ausland ein, einen kritischen Blick auf die deutsche Praxis und Ausbildung zu werfen. Es sprechen zu diesem Thema am DAZ-Y-table unter anderem: Prof. Vanessa Miriam Carlow, Frauke Burgdorff, Christoph Mäckler, Franz Pesch, Wolfgang Sonne und Sophie Wolfrum.

Die Veranstaltung wird von der Zeitschrift Bauwelt dokumentiert.
StadtBauKultur NRW hat Impressionen in einem Filmclip und eine kurze Nachbetrachtung zusammengestellt.

Weitere Informationen unter www.bundesstiftung-baukultur.de

DAZ Einladungskarte