Austellung | 16.09. – 17.09.2017 | Architektenkammer Sachsen, Kammerbüro Leipzig

Dorotheenplatz 3, 04109 Leipzig

Architekturstudierende der Technischen Universität Braunschweig haben im vergangenen Semester am Institute for Sustainable Urbanism (ISU) unter der Leitung von Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow städtebauliche Entwürfe für den Leipziger Westen bearbeitet.

Das Projektareal befindet sich in Neulindenau, in direkter Nachbarschaft zur Baumwollspinnerei.
Im Spannungsfeld von Wohnen, Arbeiten, Kunstproduktion und -konsumption haben die Studierenden Visionen für diesen Ort entwickelt.

Wie könnte ein Ort der Arbeit in der Zukunft aussehen? Welche Potentiale könnten genutzt werden? Wie könnte ein lebendiges Stadtviertel aussehen? Dabei war die übergreifende funktionale und physische Vernetzung Neulindenaus mit seinen sehr heterogenen Nachbarschaften eine Herausforderung.

Vernissage
Samstag, 16. September 2017, ab 18:00 Uhr
19:00 Uhr Begrüßung durch das Institute for Sustainable Urbanism und Studierende der TU Braunschweig
Ausstellung
Sonntag, 17. September 2017, 10:00 – 17:00 Uhr
Führungen
Sonntag, 17. September 2017, 11:00 & 14:00 Uhr

Institute for Sustainable Urbanism (ISU), TU Braunschweig
Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow
Diana Felber, Jana Gutge, Verena Schmidt, Alkistis Thomidou

20170727_Ausstellung SP Leipzig_1000x1414

 

Vernissage am Samstag, 16. September 2017

20170727_Ausstellung SP Leipzig_Eroeffnung_1_1000x750

20170727_Ausstellung SP Leipzig_Eroeffnung_2_1000x750

20170727_Ausstellung SP Leipzig_Eroeffnung_3_1000x750